Raspberry Pi als Webserver

Das könnte Dich auch interessieren...

9 Antworten

  1. Nobima sagt:

    Prima Tutorial, vielen Dank !

    Vor der Konfiguration des FTP-Servers kam ich mit dem User und dem Passwort auf alle Verzeichnisse des Raspberry, hatte aber kein Schreibrecht auf dem Wurzelverzeichnis des Webservers

    Nach der Konfiguration komme ich ich nur auf das Wurzelverzeichnis des Webservers und habe dort auch Schreibrechte, komme aber nicht mehr auf die anderen Verzeichnisse.
    Ich kann mich auch nicht mehr wie oben einloggen.
    Wie kann ich dies wieder ermöglichen ?

    • Hey,

      ja es war auch der Sinn des neuen FTP Users, dass man nur noch auf das /var/www Verzeichnis Zugriff hat.
      Mit dem User ‚pi‘ solltest du normal arbeiten können. Oder hast du vielleicht statt einen neuen User den Befehl ftpasswd für den Benutzer pi aufgerufen? Das wäre nicht gut, denn dort haben wir mit –shell /bin/false deaktiviert, dass der User eine Eingabeaufforderung bekommt.

  2. Nobima sagt:

    Hallo,

    habe noch einmal von vorne installiert und konfiguriert.
    Nun läuft der FTP-Server wie gewünscht.

    Danke !

  3. Jürgen sagt:

    Danke für die Tipps.
    Aber noch einige Punkte, ohne die es sonst zu Fehlermeldungen kommt.
    „Out of the box“ scheint die Maschine nicht sehr up to date zu sein.
    Daher zuallererst:
    sudo aptget update
    sonst findet der z.B. keine PHP Pakete
    Und bei der MySQL Installation muss ein sudo vor, also
    sudo apt-get install mysql-server
    ebenso bei phpMyAdmin
    sudo apt-get install libapache2-mod-auth-mysql php5-mysql phpmyadmin

    Sonst scheint alles zu gehen
    Jürgen

  4. Outy sagt:

    Hi,

    ich bin richtig blutiger Anfänger und hab bis swudo apt-get install libapache2-mod-auth-mysql php5-mysql phpmyadmin hat auch alles super geklappt. Nun bekomme ich dort aber die Fehlermeldung „E: Paket libapache2-mod-auth-mysql kann nicht gefunden werden.“

    Woran liegt das? Kann ich das noch retten? 😉 Für Hilfe wäre ich dankbar!

    Schöne Grüße

  5. sandt sagt:

    bei mir wird kein korrektes passwort in der oben genannten datei gezeigt????

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.