Raspberry Pi – Systemaktualisierung

Eine Raspberry Pi Systemaktualisierung ist recht einfach durchzuführen. Ich zeige euch wie man das System konfiguriert und danach aktuell hält. Nachdem der Raspberry Pi über SSH ansprechbar ist und einer Verbindung mit dem Internet hat können wir uns um die Grundkonfiguration des Systems kümmern. Als erstes können wir einmal das Tastaturlayout ändern.

Systemaktualisierung

Raspberry Pi Systemaktualisierung

Die ersten Schritte mit dem Raspberry Pi sind die Grundkonfiguration und die Systemaktualisierung. Diese sind essentiell, damit man auch zukünftig mit dem kleinen Rechner optimal und effizient arbeiten kann. Wir beginnen beim Tastaturlayout. Dieses ist standardmäßig englisch.

Tastaturlayout

Das Tastaturlayout beim Raspian Linux ist üblicherweise auf Englisch (GB) eingestellt. Wir wollen dies auf Deutsch (DE) ändern. Dazu öffnen wir folgende Datei:

Der Wert den wir ändern müssen ist ‚XKBLAYOUT‚. Einfach dort statt GB ein DE eintragen.

Alternativ bleibt der Weg über die Systemkonfiguration (bei Rapbian Linux):

Systemupdate

Das Systemupdate wird mit 2 Schritten ausgeführt. Zuerst holen wir uns die aktuelle Quellenlisten für die Software:

Wie man sehen kann dauert das beim ersten Mal einige Zeit, da doch einiges zu aktualisieren ist. Nachdem wir wieder eine Eingabezeile haben wollen wir nun unser System aktualisieren:

Nun wird eine Liste mit allen verfügbaren Aktualisierungen geladen. Ein Y zur Bestätigung startet danach die Aktualisierung. Diese kann einige Zeit dauern.

Speicherplatz

Zu guter letzt wollen wir nachsehen, wie es mit dem Speicherplatz aussieht. Folgender Befehl listet uns alle Partitionen, den maximalen Speicher und der aktuell verbrauchte Platz:

Wie ich feststelle hat mein System knapp 30 GB Speicher. Ich benutze eine 32 GB SD Karte. Sollte jemand hier nur 2 GB haben, so muss man den Platz der gesamten Karte partitionieren. Bei mir wurde das beim ersten Startvorgang gemacht. Dies kann man jederzeit nachträglich machen:

In der Konfiguration ist als zweiter Punkt expand_rootfs aufgeführt. Dies vergrößert die Partition und man erhält vollen Speicher.

Fazit

Die Systemaktualisierung und die Grundkonfiguration das Systems sind die ersten Schritte die man mit dem Raspberry Pi macht. Ein korrekt eingerichtetes und stets aktuelles System erspart einem Benutzer viel Ärger.

(Visited 628 times, 1 visits today)

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.