Quake 3 am Raspberry Pi

Mit Quake3 am Raspberry Pi kann man endlich Action Shooter auch am Minicomputer zocken. Günstig aber gut. Quake3 ist ein First-Person Multiplayer Shooter. Obwohl das Spiel bereits relativ alt ist wird es nach wie vor gerne gespielt (vor allem auf LAN Parties) und gilt bei Benchmark Tests für Grafikkarten als Referenz.

Quake3 am Raspberry Pi

Quake 3 am Raspberry Pi

Quake 3 ist in der Spielegeschichte ein wichtiger Meilenstein. Kein Shooter (außer vielleicht Doom) hat so viel Aufmerksamkeit bekommen. Quake 3 ist noch immer besonders, aus folgenden Gründen:

  • viele Spiele wurden mit der Quake 3 Engine entwickelt
  • Quake 3 ist heute Open Soure

Installation

Alle benötigten Programme/Bibliotheken über den Paketmanager installieren:

Den frei verfügbaren SourceCode von Quake3 holen, entpacken und in das neue Verzeichnis wechseln:

Änderungen an der build.sh Datei, dazu öffnen wir zuerst die Datei:

Wo wir nun Zeile 8, 16 und 19 folgendermaßen ändern:

Nun müssen wir Quake3 neu compilieren was einige Minuten dauern wird und mit folgendem Befehl gestartet wird:

Zum Schluss benötigt das Spiel auch noch einige Dateien die so heruntergeladen werden:

Die PAK Dateien gehören alle in das /build/release-linux-arm/baseq3 Verzeichnis. Von diesem Parent Verzeichnis aus kann man nun Quake3 starten:

Bilder

Quake 3 am Raspberry Pi

Shooter am Raspberry Pi

Fazit

Mit Quake 3 am Raspberry Pi kann man einen der beliebtesten Shooter der Spielegeschichte auch am kleinen Computer spielen. Besonders lustig wird es, wenn man die erste Raspberry Pi LAN Party organisiert.

Welche Erfahrungen habt ihr mit Quake 3 gemacht? Welche Spiele kennt ihr, die auch die Quake 3 Engine verwenden? Findet ihr das Quake 3 am Raspberry Pi so gut läuft wie damals am PC?

(Visited 1.252 times, 1 visits today)

Das könnte auch interessant sein...

3 Antworten

  1. Emir1337 sagt:

    Danke , Endlich Quake 3

    Das Gehäuse gefällt mir wo kann man das kaufen bitte an Email schreiben

    Gruß

  2. Tobi sagt:

    Wie sieht es mit der Performance aus?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.