Raspberry Pi – Browser automatisch starten

Ein wichtiger Punkt bei unserem Projekt den Raspberry Pi in einem Hotel zum Internet surfen zu verwenden war der, dass der Pi ausschließlich zum Surfen verwendet werden sollte. Deshalb war es wichtig den Browser automatisch starten lassen zu können. So sollte der User immer sofort das Browserfenster sehen und gar nicht erst starten müssen. Doch wie macht man das?

Linux Autostart

Bei Linux ist es sehr einfach ein Programm direkt beim Systemstart zu starten. Es gibt mehrere Ansätze dazu. Sehr beliebt ist dabei die Datei .bashrc, in der man Kommandos schreiben kann, welche beim Anmelden der Benutzers ausgeführt werden sollen. Beim Raspberry Pi ist dies jedoch weniger zielführend, denn hier standardmäßig die Benutzeranmeldung so konfiguriert ist, dass immer ein Benutzer direkt angemeldet wird.

Bei LXDE Desktop Systemen geht das etwas einfacher. Man kann hier zum Beispiel Midori folgendermaßen starten. Im home Ordner unseres Benutzers /home/pi finden wir einen versteckten Ordner in den wir wechseln:

In diesem Ordner sollte man einen Ordner autostart finden. Falls nicht einfach mit mkdir neu anlegen. In diesem Ordner legen wir nun eine Datei an, in der wie angeben, welches Programm beim Systemstart ausgeführt werden soll:

Wir erstellen also eine neue Datei mit folgendem Inhalt:

Beim nächsten Systemstart wird direkt der Midori Browser gestartet.

Browser sonst nichts!

Die beschriebene Lösung ist schon ganz nett. Der Benutzer kann aber trotzdem den Browser jederzeit schließen und machen was er will. Das ist nicht in unserem Sinn. Wir wollen den Raspbian Linux Desktop gar nicht sehen, sondern nach dem Systemstart direkt den Browser angezeigt bekommen und ideal wäre es, wenn auch nur der Browser funktionieren würde.

Für solche speziellen Fälle eignet sich Linux sehr gut, man kann relativ einfach Änderungen am System vornehmen, vorausgesetzt man hat genügend Ahnung davon. Leider gehöre ich nicht unbedingt zu den Personen, die Ihr Linux „modden“. Be der Recherche bin ich schließlich auf das PiBang Linux gestoßen. PiBang Linux ist eine Distribution welche auf Raspbian Linux basiert, jedoch den Openbox Desktop benutzt. Openbox ist ein Fenstermanager den man sehr gut konfigurieren kann. In unserem Fall soweit, dass man lediglich den Browser starten kann.

openbox

So könnte beispielsweise der PiBang Desktop mit Openbox aussehen.

 

(Visited 3.010 times, 1 visits today)

Das könnte auch interessant sein...

1 Antwort

  1. udo sagt:

    Bei mir ist autostart ein Verzeichnis und darin ist eine Datei: lxrandr-autostart.desktop

    Wie kann ich den Browser starten?

    Udo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.