Raspberry Pi – FAT Partition hinzufügen

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. pofoklempner sagt:

    Hallo Werner,

    die Idee ist sehr gut. Allerdings wünsche ich mir eine mit Raspi-Mitteln in der Größe einstellbare FAT-Datei, so dass auch noch ein Erweiterung der Imagedatei möglich ist. Ganz toll wäre es, wenn man die FAT-Datei bereits in der Start-bat mit einfügen kann, z.B. 4 GB groß.

    MfG Pofoklempner

  2. Patric sagt:

    Drücke die Windows Taste + R zusamen und gib cmd ein.

    Es öffnet sich die Konsole. Anschliessend folgendes eingeben:
    Diskpart (mit ENTER bestätigen)

    list disk (mit ENTER bestätigen) -> nun werden dir die vorhandenen disk aufgelistet

    select disk (mit ENTER bestätigen) -> gib die nummer ein für die sd… Scau auf die grösse!

    clean (mit ENTER bestätigen)

    create partition primary (mit ENTER bestätigen)

    select partition=1 (mit ENTER bestätigen)

    active (mit ENTER bestätigen)

    format fs=fat32 QUICK (mit ENTER bestätigen)

    assign (mit ENTER bestätigen)

    Console Schliessen und Fertig

  3. Peter Müller sagt:

    @Patric
    das führt zum Formatieren der SD Karte und zu einer einzelnen FAT32 Partition. Unsinn?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.