Raspberry Pi vom USB Stick booten

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Hans sagt:

    Danke für den Beitrag. Da das X400 mit dem Pi3 leider nicht funktionierte (da liefert das X400 wohl doch nicht genug Power), habe ich den wieder verkauft. Wie sieht es mit Dem Pi2 und B+ aus – da wäre eine Anleitung auch sehr hilfreich. Muss dazu nur die bootcode.bin geändert werden und was genau?

    lg

  2. Walter sagt:

    Genau die Frage habe ich mir auch gestellt, wie geht das mit dem pi zero?

  3. Jürgen Morak sagt:

    In Zeile 5 im Schritt mit den SSH Keys steht „sudo chroot /mnt/target“. hier müsste aber statt „target“ „usbstick“ verwendert werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.