PHP Datenbankabstraktion mit Doctrine

Das könnte dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. Natha sagt:

    „und zusätzlich sollte der Layer das Datenbanksystem dahinter komplett austauschbar machen (also egal ob MySQL, MSSQL, Oracle, oder ähnliches)“
    Warum? Ich entscheide mich schließlich von vornherein auf ein bestimmtes DBMS, weil dieses genau die Funktionen/Features bietet die ich brauche. Sollte ich später doch noch auf ein anderes umsteigen wollen, wäre es mir lieber, alle Queries neu zubauen als von vonherein auf spezifische Featuers zu verzichten. Wenn ich mich z.B. für MySQL entscheide aufgrund der Menge an verschiedenen Datentypen und der jeweiligen Speicherung, wäre es ineffizient, Doctrine zu benutzen, das nur eine Handvoll Datentypen verarbeiten kann.

    • Werner Ziegelwanger sagt:

      Im privaten Umfeld ja, aber wenn die IT Abteilung die Lizenz für das DB System XY aus Kostengründen nicht verlängert bist du froh, wenn der Switch aufgrund kluger Implementierung weniger als einen Tag Arbeit bedeutet.

  2. Olli sagt:

    schön geschrieben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.