eBlocker Kampagne war ein Erfolg

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Willi55 sagt:

    Der eBlocker ist nicht zu empfehlen. Da die Software nicht open-Source ist, weiss keiner, was deren Software genau macht.

    Dazu kommt auch noch, dass der eBlocker Geschäftsführer gleichzeitig auch mit dem Tracken von Internet-Nutzungsdaten sein Geld verdient (er ist gleichzeitig Gesellschafter der Tracking Firma eTracker). Das wäre ja genau so, als wenn ein praktizierender Bankräuber jetzt gleichzeitig auch noch Tresore bauen würde. So lässt der eBlocker auch die Tracker der Firma eTracker passieren.

    Und neben den ständigen Router-Problemen, die beim Einsatz des eBlockers bei vielen Nutzern auftauchen, bietet er im Vergleich mit anderen Lösungen nur sehr schwachen Tracking-Schutz. Deren Blockinglisten decken nur einen Bruchteil der Tracking-Firmen ab. Schaut euch einfach mal die Vergleiche von anonymisierungs-Boxen im Internet an. z.B. von Golem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.