Pi Hole – Raspberry Pi AdBlocker

Das könnte Dich auch interessieren...

8 Antworten

  1. Heiner sagt:

    Soweit mir bekannt, werden nur die DNS-Anfragen über den Pi geschleust (d.h. minimaler Datenverkehr). Der große Rest soll direkt über den Router laufen. Siehe z.B. https://www.kuketz-blog.de/pi-hole-schwarzes-loch-fuer-werbung-raspberry-pi-teil1/#comment-48337

  2. dan361 sagt:

    Stimme Heiner zu, das mit dem Traffic ist totaler Quatsch. Der Raspberry Pi ist in diesem Fall kein Gateway, sondern fragt nur DNS ab und gibt das Ergebnis an den Client zurück.

  3. Homee sagt:

    @Heiner und @dan361 ich widersprache ich und gebe Werner recht. Ja auf der Traffic zum PI ist gering da es „nur“ DNS Abfragen sind, aber der Internettraffic wird es danken (wenn man bspw. auf UMTS mit Datenbegrenzung angewiesen ist) denn wenn eine Grafik von geblocktedomain.com/boesesbild.png nachgeladen werden soll, wird auch dieses Bild logischerweise nicht geladen. Ergo: Es wird Traffic vom externen ins interne Netz gespart.

  4. Hamster sagt:

    Hallo, hier ein Hinweis zu der Benutzung von pihole an einer FritzBox (dns bind)

    Da in vielen Anleitungen empfohlen wird unter Internet > Zugangsdaten > DNS-Server die IP des PiHole Gerät gesetzt wurde. Würde ich zuerst empfehlen dies auf ‚Vom Internetanbieter zugewiesene DNSv4-Server verwenden (empfohlen)‘ einzustellen.

    FritzBox: Heimnetzwerk > Heimnetzübersicht > Netzwerkeinstellungen > IP-Adressen > Lokaler DNS-Server: IP von den Pihole Gerät eintragen

    pihole Admin:
    * Settings > Upstream DNS Servers > Custom 1 (IPv4) – IP von der FritzBox
    * Settings > Upstream DNS Servers > wähle Secondary DNS Server aus
    * Settings > Upstream DNS Servers > Advanced DNS settings > deaktiviere „never forward non-FQDNs“

  5. Anonym sagt:

    Lass mich raten. Quelle SemperVideo?

  6. name sagt:

    Hallo,
    gibt es da auch eine Möglichkeit statt „Error 403 Forbidden“ eine leere Datei anzuzeigen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.