Raspberry Pi NAS – Medien Server einrichten

Das könnte Dich auch interessieren...

7 Antworten

  1. User sagt:

    Nach wie vor ist ein NAS von Synology meiner Meinung nach dazu besser geeignet

    • zetta sagt:

      geilster heise-style kommentar.
      ich find ja den ASUS RS926 dafür am besten geeignet, asus ist eine sehr gute firma mit tollen produkten, wir sollten alle asus kaufen. ausserdem ist der pi fast zehnmal so teuer wie die synology

      danke für den blogbeitrag, werde media tomb ausprobieren

  2. zetta sagt:

    das meinte ich ja, ist eher umgekehrt. die synology kostet ab 200e oder so.
    habe mich nur über users beitrag aufgeregt. wem soll sowas helfen? besserwisserantwort

  3. zetta sagt:

    so jetzt habe ich es auch geschafft mediatomb auszuprobieren.
    läuft gut auf dem pi B+, läuft flüssig (sogar wenn ich gleichzeitig daten per lan auf die usb platte am pi kopiere, 1080p mp4 video ohne ruckler), vlc und mein tv finden den server
    prima
    bei raspbian 7 (wheezy) ist es noch port 49152

  4. Olibert sagt:

    Danke für das spitzen Tutorial!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.