Raspberry Pi Auto Zentralverriegelung

In den letzten Tagen habe ich zum Thema Raspberry Pi Auto Zentralverriegelung recherchiert. Die Idee dahinter ist ein eigener Mechanismus, damit man das Auto über das Smartphone aufsperren kann. Ob das mit dem Raspberry Pi funktioniert und was man dafür braucht…ich habe es mir angesehen.

Raspberry Pi Auto Zentralverriegelung

Raspberry Pi Auto Zentralverriegelung

Das Thema wird in einigen Foren verfolgt, die Idee ist den Raspberry Pi als Auto Bordcomputer zu verwenden und mit ihm möglichst viele elektronische Systeme zu steuern. Ich habe euch ja bereits gezeigt wie man den Raspberry Pi im Auto als Mediencenter verwendet. Etwas komplizierter wird es, wenn man elektronische Systeme ansteuern möchte.

Hardware

Bevor man beginnt das eigene Auto zu zerlegen sollte man bereits wissen was man tut. Nicht jeder ist Mechaniker und nicht einmal jeder Mechaniker kennt sich mit den elektrischen Systemen aller Autos aus. Für mein Projekt habe ich mir deshalb einfach eine Zentralverriegelung geholt. Autoteile findet man im Internet zum Beispiel unter www.Teile-direkt.ch.

Neben der Zentralverriegelung benötigt man noch folgendes:

  • Relais Schalter
  • Steckdrähte
  • Krokodilklemmen
  • Steckbrett

Die Testanordnung könnte dann so aussehen wie in diesem Youtube Video zu sehen. Gesteuert wird die Verriegelung über die GPIO Schnittstelle des Raspberry Pi. Damit ist man sehr flexibel was die Software betrifft.

Software

Die Software kann man dank dem Linux System in einer beliebigen Programmiersprache erstellen. Es empfiehlt sich aber Python, da ich bereits in mehreren Artikeln gezeigt habe wie man damit die GPIO Schnittstelle in der Praxis ansteuert. Sofern es von der Hardware erforderlich ist kann man mit der WiringPi2 Bibliothek auch analoge Pins ansteuern.

Zu Testzwecke genügt ein einfaches Skript, dass man über die Kommandozeile aufrufen kann. Sollte das funktionieren baut man am besten ein Interface darüber. Das könnte eine HTML Seite sein auf der man Buttons einbaut wie im Youtube Video zu sehen. Alternativ bietet Python auch die Möglichkeit schnell und einfach Fensteranwendungen für einen grafische Desktop zu schreiben. Sollte man über das Smartphone steuern wollen, dann kann man auch eine einfache Android App erstellen. Auch das habe ich in meinem Blog schon sehr ausführlich beschrieben.

Sicherheit

Man muss sich gut überlegen, ob man eine modifizierte Raspberry Pi Auto Zentralverriegelung verwenden möchte. Autobauer investieren viel Geld um ein Auto diebessicherer zu machen. Das eigene Bastlerobjekt ist vermutlich sehr unsicher und wird wohl problemlos gehackt werden können.

Ein anderes Problem ist der Verlust der Garantie. Man kann auch sehr schnell das elektronische System des Autos beschädigen. In so einem Fall muss man die Reparaturkosten in jedem Fall selbst tragen!

Fazit

Die Raspberry Pi Auto Zentralverriegelung funktioniert in diesem Beispiel über die GPIO Schnittstelle vom Raspberry Pi. Diese wird über ein Python Programm angesprochen. Man kann das Projekt noch durch einen Bluetooth Stick erweitern um auch mit dem Smartphone die Verriegelung auszulösen. Alternativ verwendet man einfach den neuen Raspberry Pi 3.

Was denkt ihr darüber? Macht es Sinn an der Auto Zentralverriegelung zu basteln oder wäre euch das zu riskant?

(Visited 884 times, 1 visits today)

Das könnte auch interessant sein...

2 Antworten

  1. Maxi sagt:

    Was? Verstehe den Artikel nicht…
    In der Überschrift steht was von Raspberry und Zentralverriegelung und das Einzige, was hier dazu zu sehen ist, ist ein Foto von einem Raspberry mit einem Relais? Dann wird auf irgendein Amateur-Youtube-Video verlinkt und Dinge wie Steckbrett und Krokodilklemmen genannt. Soll man sich das jetzt irgendwie ins Auto klemmen?
    Als Umsetzungsbeschreibung steht in extrem groben Ansätzen wie man das machen könnte (Kommandozeile, Interface), es wird aber nicht beschrieben, wie man den Raspberry vom Smartphone aus erreichen kann. Was macht der Raspberry, wenn das Auto steht? Weiterlaufen und die Batterie komplett leer ziehen? Wie kommt man auf den Raspberry? Hat er ein UMTS-Modul oder muss man sich irgenwie per Bluetooth damit verbinden? Schließt man den Raspberry an den CAN-Bus an oder das Relais direkt irgendwie an die Zentralverriegelung?

    Ich finde den Artikel leider extrem wenig hilfreich. Man hätte ja als Überschrift auch „Raspberry Pi Kernkraftwerk“ nennen können, irgendwas lässt sich da bestimmt auch per Kommandozeile und Relais ansteuern 😉 Groß anpassen müsste man den Artikel dazu ja nicht.

    Nicht falsch verstehen: Ich finde Bastelprojekte mit dem Raspberry immer sehr interessant, aber nur dann, wenn damit konkret was umgesetzt wird und nicht nur grob skizziert wird, wie man eventuell was machen könnte oder halt nicht.

    • Hallo, danke für den ausführlichen Kommentar! Der Artikel ist mehr eine grobe Einleitung was man alles benötigt und wie man das Projekt angehen kann. Bis das ganze fertig im Auto eingebaut ist und funktioniert wird es noch etwas dauern, ich werde aber weiter darüber berichten. Ihr könnt auch gerne eure Erfahrungen mit so einem Projekt posten, wäre sicher sehr interessant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.