Raspberry Pi 3 Bluetooth

In diesem Tutorial zeige ich euch wie ihr über die Raspberry Pi 3 Bluetooth Schnittstelle einen Bluetooth Kopfhörer verbindet. Ich habe dazu meine Beats Wireless verwendet, das Tutorial kann aber mit beliebig anderen Geräten verwendet werden. Alternativ zu Kopfhörern sind auch Boxen interessant, da man damit aus dem Raspberry Pi recht einfach einen Internet Radio oder einen MP3 Player macht.

Raspberry Pi Audio Ausgang einstellen

Raspberry Pi 3 Bluetooth

Die Schwierigkeit gleich vorweg: einfach Verbinden des Bluetooth Geräts hat bei mir nicht funktioniert. Am Desktop vom aktualisierten Raspbian Linux findet sich rechts oben neben der Uhr ein Bluetooth Symbol. Über dieses schaltet man die Sichtbarkeit ein und kann neue Geräte hinzufügen. Das klappt auch scheinbar mit Bluetooth Kopfhörer – das Interface meldet mir ein erfolgreiches Pairing. Versucht man jedoch die Kopfhörer zu verbinden, dann kommt folgende Fehlermeldung:

connection failed

Connection failed – Use the audio menu to connect to this device

Wobei nicht näher definiert wird warum ich das Gerät zwar Pairen, es dann aber nicht verwenden kann. Der Verweis auf ein Audio Menü ist auch mehr verwirrend als hilfreich.

Mp3 Wiedergabe

Bevor ich zum Kern des Problem komme benötigen wir zum Testen der Funktionalität noch einen Mp3 Player und eine Beispieldatei. Ich habe mir dazu den erst besten Player installiert:

LXMusic kommt auch gleich mir einer 40 Sekunden Beispieldatei, das reicht für den ersten Test. Der Player wird ins Programmmenü integriert und wird über Unterhaltungsmedien->LXMusic simple music player gestartet. Klickt man auf den Play Button, dann sollte bereits Musik ertönen, falls ihr entsprechend Hardware angeschlossen habt. Bei mir ertönte die Musik auf dem über HDMI angeschlossenen Bildschirm.

Pulse Audio und Blueman

In meinem Setup habe ich es geschafft meine Bluetooth Kopfhörer und auch einen Bluetooth externen Lautsprecher zu verbinden. Dafür muss man aber zusätzliche Software installieren. Bei mir war das Pluse Audio und der Bluetooth Manager blueman. Ich habe also folgende Pakete nachinstalliert:

Nach einem Neustart gibt es im Programmmenü zwei neue Einträge:

  • Einstellungen->Bluetooth Manager
  • PulseAudio Lautstärkeregler

Das ganze Setup sieht bei mir wie folgt aus:

Raspberry Pi 3 Bluetooth

Blueman

Blueman ist ein alternativer Bluetooth Manager. Über das normale Bluetooth Programm konnte ich zwar für meine Kopfhörer ein Pairing machen, Ton wurde aber keiner ausgegeben und erkannt wurde das Headset auch nicht. Das Blueman Programm zeigt sehr schön ob und welches der Geräte gerade aktiv ist. Außerdem bietet es noch zusätzliche Funktionen, beispielsweise um Dateien über Bluetooth zu senden.

PulseAudio Lautstärkeregler

Mit Hilfe des Lautstärkereglers könnt ihr nicht nur die Lautstärke ändern, man kann dort auch das Gerät auswählen, für welches die Audioausgabe aktiv geschaltet werden soll. Gibt es nämlich mehrere verfügbare Geräte, dann geht das gleichzeitig nur auf einem. Normalerweise ist das der HDMI Ausgang. Obwohl die Kopfhörer korrekt verbunden sind hört man nichts. Startet man den PulseAudio Lautstärkeregler, dann erscheint vermutlich folgende Fehlermeldung:

pulseaudio error

Fatal Error: Unable to connect to PulseAudio: OK

Das liegt daran, dass PulseAudio noch nicht gestartet wurde. Führt folgenden Befehl auf der Konsole aus:

Nun sollte auch das grafische Fenster mit allen Lautstärke Einstellungen für den Raspberry Pi 3 angezeigt werden.

Fazit

Der Raspberry Pi 3 eignet sich sehr gut um ihn als Medienserver zu verwenden. Er integriert sich nicht nur perfekt ins Haus eigene WLAN Netz, nein er kann auch mit allen Bluetooth Geräten arbeiten. Die Raspberry Pi 3 Bluetooth Funktion hat nicht auf Anhieb bei mir mit den Beats Headset funktioniert. Mit dem Tutorial solltet ihr aber in der Lage sein euch einen eigenen Musikspieler zu bauen.

Hattet ihr noch andere Probleme? Welche Hardware schließt ihr über Bluetooth an?

(Visited 951 times, 1 visits today)

Das könnte auch interessant sein...

2 Antworten

  1. Ich sagt:

    Hi, danke für das TutorIal! Bose soundlink geht damit, tao ear Phones leider nicht

  2. sven sagt:

    Hy soundlink MINI klappt auch super nur muss das bei jedem neu Start wieder gemacht werden ;(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.