XBMC steuern – aber richtig

Im letzten Artikel zum XBMC Mediencenter habe ich gezeigt wie man den Raspberry Pi zum Medienserver macht. Nun will man aber nicht den Medienserver am Fernseher mit der Tastatur steuern die am Raspberry hängt. Das wäre viel zu umständlich. Am besten wäre dafür eine Fernbedienung…nur woher?

XBMC steuern

XBMC steuern

Ein großer Vorteil von XBMC ist dessen Vielseitigkeit. Als Open Source Projekt gibt es genügend Entwickler die das System in verschiedene Richtungen weiter entwicklen. Verschiedene Entwickler haben unterschiedliche Hardware und so ist es nur eine logische Schlussfolgerung, dass man XBMC steuern kann wie man gerne möchte. Denkbar ist was funktioniert und es funktioniert sehr viel.

Wireless Tastatur

Idee Nummer eins ist einfach das bestehende Eingabemodell über die Tastatur beizubehalten und auf eine kabellose Tastatur zu wechseln. Wichtig ist, dass man eine Tastatur verwendet, die auch mit dem Raspberry kompatibel ist. Eine Liste dazu ist hier zu finden. Eine Tastatur zur Steuerung von XBMC hat folgende Vor- und Nachteile:

Vorteile

  • mit der Tastatur hat man auch alle möglichen Tasten. Gerade bei der Grundkonfiguration ein großer Vorteil!

Nachteile

  • man braucht eine eigene Tastatur. Wieder ein weiteres Teil, dass im Wohnzimmer am Tisch herumliegt.
  • eine Tastatur ist eine sehr große Fernbedienung

Smartphone

Die zweite und gleichzeitig beste Idee. Ein Smartphone ist die ideale Fernbedienung. Fast jeder hat ein Handy und man hat es immer dabei, auch wenn man vor dem Fernseher sitzt. Das ist immer dabei und man nimmt es wieder mit, es liegt somit nicht im Wohnzimmer herum und wird ständig gesucht.

Im jeweiligen AppStore sollte man eine XBMC Remote App finden. Ich konnte diese App für das iPhone und für Android testen und es ist einfach nur genial. Man muss nur die Fernwartung am XBMC erlauben, das WLAN am iPhone aktivieren und dann die IP Adresse vom XBMC Server angeben. Schon kann man bequem von überall aus den Fernseher steuern.

Sollte es aus welchem Grund auch immer keine App für das Smartphone geben, so gibt es noch die Möglichkeit eines Remote Controls über das WebInterface. Dazu gibt man im Browser bei eingeschaltetem WLAN einfach die IP Adresse des XBMC Servers an. Es sollte dann eine Fernsteuerung zu sehen sein, mit der man XBMC auch steuern kann. Leider sind die Tasten am Handy etwas schwieriger zu drücken. Dafür ist ein Tablet sicher besser geeignet.

Fazit

Mit dem Smartphone hat man die beste Fernbedienung immer mit. Jedes Gerät mit WLAN sollte davon gebrauch machen. XBMC steuern kann man mit dem Smartphone und der richtigen App problemlos vom Sofa aus.

(Visited 892 times, 1 visits today)

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.