Smultron 5

Smultron ist ein sehr guter Editor für MacOSX und derzeit mein Favorit. Warum das so ist will ich hier kurz beschreiben. Ich habe den Editor installiert und arbeite bereits mehrere Wochen damit. Ich zeige euch ob und warum der Editor für die Arbeit eines Programmierers eine Erleichterung darstellt.

Warum Smultron?

Die wichtigste Frage ist warum sollte ich Smultron verwenden. Schwer zu beantworten… Ich verwende schon seit Jahren Smultron. Ich habe mir damals die Version 3.5 geladen, als Smultron noch gratis war. Seitdem verwende ich ihn aus folgenden Gründen:

  • er startet sehr schnell
  • ist kompakt, übersichtlich und das Syntax highlighting funktioniert sehr gut
  • er zeigt Zeilennummern an
  • und mein Hauptargument: man kann mehrere Dokumente öffnen und zwischen diesen schnell wechseln.

Mein Problem mit Smultron war, dass die Version 3.5 auf MacOSX Lion oft langsam startete und beim Beenden sehr oft Fehlermeldungen anzeigte. Aus diesem Grund habe ich mir die aktuell 4,99€ geleistet und einen Versionssprung auf die Version 5 gemacht. Wie erwartet bietet die aktuelle Version nun auch das Mac Cloud Service an. Außerdem wurde die Ansicht der offenen Dateien in ein externes Fenster ausgelagert.

Mein erster Eindruck: es wurde an den richtigen Stellen gearbeitet. Insgesamt läuft der Editor wieder fehlerfrei, schnell und bietet den bekannten Komfort der Vorgängerversion. Im Gegensatz zu anderen Editoren ist er am Mac nach wie vor meine Nummer 1.

Ich verwende ihn hauptsächlich als Webentwickler. Das heißt ich bearbeite PHP, HTML und CSS Dateien. Nur sehr selten auch andere Textdateien oder XML Dateien.

Smultron

Alternativen

Editoren gibt es viele. Leider auch viele schlechte! Einige gute Alternativen sind:

  • BBedit
    zu umfangreich für meinen Geschmack. Außerdem auch teuer.
  • TextWrangler
    fast so gut wie Smultron, hier ist es vermutlich Geschmacksache, dass ich Smultron bevorzuge.
  • Xcode
    der Editor kann glaub ich alles, aber zu umfangreich für meine Zwecke.
  • Coda2
    beinhaltet auch einen sehr guten Editor.

Fazit

Smultron ist und bleibt mein Lieblingseditor am Mac. Da kann ich es auch verzeihen, dass ich für die neue Version Geld ausgeben musste. Einfache Aufgaben kann man mit dem Editor recht schnell und zuverlässig durchführen. Vor allem das aufgeräumte Design, die Performance und die gute Integration der unterschiedlichsten Programmiersprachen und Standards macht den Editor zu einem wirklich guten Werkzeug.

Welchen Texteditor bevorzugt ihr?

(Visited 100 times, 1 visits today)

Das könnte auch interessant sein...

2 Antworten

  1. Tobi sagt:

    Ich kann dir Sublime Text 2 ans Herz legen. Sehr komfortable Editiermöglichkeiten plus Paketmanager für hilfreiche Plugins 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.