Raspbmc ist nun Final

Raspbmc ist nun Final und damit als fertige Version für den Raspberry Pi erhältlich. Seit 2 Wochen gibt es nun endlich die Version 1.0 des XBMC Mediencenters Raspbmc, dass speziell für den Raspberry Pi konfiguriert. Diese Version soll auch schon Final sein. Hintergrund ist der, dass das Mediencenter unter dem neuen Namen OSMC weiterentwickelt wird.

Raspbmc ist nun Final

Das XBMC Mediencenter ist wohl das beste verfügbare Open Source Mediencenter. Es ist für die unterschiedlichsten Plattformen erhältlich. Mit Raspbmc ist sogar ein bootfähiges Image für den Raspberry Pi erstellt worden, auf dem alles bereits fertig konfiguriert ist. XBMC sollte sich über den Raspberry Pi automatisch aktuell halten, man benötigt somit keine weitere Konfigurationsarbeit.

Neuerungen

Folgendes ist bei der finalen Version neu:

  • XBMC Version 12 (mit verbesserter 1080p Dekodierung)
  • Sprachauswahl
  • verbesserte Unterstützung von Hama Fernbedienungen
  • Erkennung von Problemen mit der Stromversorgung
  • Log Daten werden nun in den RAM und nicht auf die SD Karte geschrieben

Installation

Wie man Raspbmc installiert zeige ich in diesem Artikel. Zu beachten ist, dass es für die Installation unterschiedliche Images zum Download gibt. Diese sind hier zu finden.

Bilder

Raspberry Pi mit Gehäuse

Raspbmc ist nun final

Raspbmc Mediencenter

Fazit

Wer noch nicht hat sollte sich Raspbmc herunterladen und ausprobieren. Es ist fast jeder ausnahmslos begeistert

(Visited 365 times, 1 visits today)

Das könnte auch interessant sein...

2 Antworten

  1. dsv sagt:

    Hi! Netter Blog. Woher hast du das nette Raspberry Case auf einem der Fotos?
    Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.