Raspberry Pi reparieren

Aus gegebenen Anlass schreibe ich diesen Artikel. Bei der Vorbereitung einer meiner letzten Artikel (Ein Raspberry Pi Gehäuse selber basteln) habe ich meinen Raspberry Pi beschädigt. Ich habe vergessen die SD Karte zu entfernen und habe den Pi mit eingesteckter SD Karte aus meinem Plastik Gehäuse genommen. Dadurch ist mir die Halterung für die SD Karte am SD Kartenschaft gebrochen. Zu sehen ist dieser Schaden auf dem folgenden Foto:

Raspberry Pi reparieren

Raspberry Pi reparieren

Man erkennt, das sowohl auf der linken als auch auf der rechten Seite des Schachts die Halterung herausgebrochen ist. Dumme Sache, denn nun hält die SD Karte nicht mehr und wird von den Kontakten herausgedrückt. Außerdem schließen die beiden Klemmen nicht mehr, die dem Pi sagen, dass eine SD Karte eingesteckt ist und die andere, dass diese Karte keinen Schreibschutz hat.

Zum ersten Mal habe ich gemerkt, dass der Pi billig ist und auch von der Verarbeitung weniger aushält als vermutet. Behandelt eure Pis als vorsichtig, sie sind zerbrechlich! Im folgenden zeige ich wie man den Raspberry Pi reparieren kann.

Reperaturanleitung

Repariert habe ich das schnell, einfach und effizient. Alles was man dazu benötigt ist:

  • Schere
  • Superkleber
  • Lineal zum abmessen
  • Kreditkarte, Scheckkarte oder stabileres Plastik einer eingeschweißten Verpackung

Den Raspberry Pi reparieren kann mit dieser Anleitung jeder, jedoch möchte ich darauf hinweisen, dass ich keine Haftung übernehmen kann. Bitte vorsichtig arbeiten und aufpassen.

Zuerst sollte man mit einem Lineal die Maße des SD Kartenschachts abmessen. Die Werte merkt man sich. Mit diesen Maßen schneidet man nun aus einer alten Kreditkarte oder Scheckkarte ein Stück heraus. Ich habe so ein Stück aus einer Verpackung herausgeschnitten in der eine SD Karte eingeschweißt war (was für eine Ironie!). Es sollte zumindest stabil genug sein, um nicht von der SD Karte herausgedrückt oder gebogen zu werden. Das ausgeschnittene Plastikstück klebt man nun vorsichtig mit Superkleber auf den SD Kartenschacht. Wie genau, demonstriert das folgende Foto:

Foto 2

Achtung: es ist besonders wichtig, dass die Klemmen oben und auf der rechten Seite sich noch bewegen lassen, also den Superkleber nur an den glatten schwarzen Flächen anbringen und dort auch nur sehr sparsam. Glaubt mir, der Kleber hält später besser als der Rest der SD Karten Halterung. Nach einigen Minuten ist der Kleber fest und man kann den Pi wieder benutzen.

(Visited 1.158 times, 1 visits today)

Das könnte auch interessant sein...

5 Antworten

  1. Flopper sagt:

    Genau das ist mir auch mal passiert. Hatte es nur kurzfristig lösen können mit TESAFILM. Hatte aber kaum funktioniert. Nun hab ich z.B. Glück einen bzw 2 neue 🙂

  2. chris sagt:

    Genau das ist mir auch passiert. Nur auf nur einer seite. Scheint ne schwachstelle zu sein. Danke für die anleitung -klappt jetzt wieder.

  3. Wolfram sagt:

    Ich habe einfach einen SDCard Adapter eingeklebt. Da kann man dann eine micro SDcard reinstecken

  4. Michael Uhlmann sagt:

    Es ist zu empfehlen, noch einen zusätzlichen Streifen über den Kontakten als „Gegenlager“ anzubringen, da sich in diesem Bereich die Karte mit der Zeit durchbiegt und, wie mir passiert, zerbricht. Der Kartenleser ist wohl die billigste Ausführung und sollte durch einen anderen mit Abstützung über den Kontakten oder ganz aus Metall ersetzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.