DIY Raspberry Pi Gehäuse selber basteln

In den letzten Wochen bin ich immer wieder auf neue coole DIY Raspberry Pi Gehäuse gestoßen. Es wird anscheinend langsam ein Trend, sich sein eigenes Gehäuse zu bauen. Ein Raspberry Pi Case Modder Trend, wenn man so will. Es ist einfach nicht mehr ‚modisch‘, wenn man den Raspberry Pi nackt, also ohne Gehäuse verwendet, oder mit einem normalen Gehäuse von einem Shop. Es gibt derzeit schon relativ viele unterschiedliche Gehäuse zu kaufen, jedoch bekommt der Pi einen individuellen Touch und eine persönliche Note nur durch ein selbst gebautes Gehäuse.
Ein Raspberry Pi Gehäuse selber basteln

DIY Raspberry Pi Gehäuse selber basteln

Ein Gehäuse kann man sich sehr einfach selbst zusammenbauen. Viele setzen dabei auf unterschiedliche Materialien. Holz, Plastik, Metall oder einfach Legosteine. Ich möchte euch nun zeigen, wie man ganz schnell, einfach und vor allem gratis selber so ein Gehäuse baut. Dazu benötigt man:

  • stabiles Papier oder dünner Karton (am besten in einer coolen Farbe)
  • eine Schere
  • einen Kleber
  • einen Drucker
  • diese Druckvorlage
  • und ein paar Minuten Zeit.

Diese Vorlage kann man auf jedem A4 Drucker ausdrucken. Am besten nimmt man dafür festes Papier oder dünnen Karton. Man muss es jedenfalls noch falten und zerschneiden können. Das Case hält länger, wenn das Papier stabiler ist. Man muss das Case an den dicken Linien ausschneiden. Wichtig ist, auch alle Öffnungen für die Anschlüsse auszuschneiden. Auf der oberen Seite ist ein Kreis eingezeichnet den man zu besseren Belüftung ausschneiden kann. Das muss man nicht, viele die dieses Case verwenden haben dort ein individuelles Logo angebracht. Alle strichlierten Linien müssen gefaltet werden. Die Laschen sind dann zum Kleben.

Zusammenbauen

Wenn man alles ausgeschnitten, gefaltet und geklebt hat, dann sollte der Raspberry Pi mit dem Case so aussehen wie in meinem Bild zu sehen. Gratulation zum ersten eigenen Gehäuse. Habt Ihr noch weiter Ideen den Pi zu verschönern? Postet doch einfach eure Bilder, ich würde mich sehr darüber freuen. Wer baut das coolste Gehäuse?

Fazit

Im Laufe der Zeit ist es ein wahrer Sport geworden kreative und ungewöhnliche DIY Raspberry Pi Gehäuse zu bauen. Neben Lego kommen auch 3D Drucker und Holz zum Einsatz. Je nach eigener Qualifikation sucht man sich das Material aus, mit dem man am besten umgehen kann.

(Visited 5.191 times, 3 visits today)

Das könnte auch interessant sein...

5 Antworten

  1. Peter sagt:

    Wer keine Lust auf Papier hat kann sich auch eines aus Lego bauen. Garantiert unzerstörbar 😀

  2. Daniel sagt:

    Vielen Dank für den interessanten Artikel. Mit den Rasperry Pi Computern kann man so einiges machen. Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt und durch ein kreatives Gehäuse macht das noch mehr her.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.