Raspberry Pi – Aktiver Buzzer

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Ludgar Viermann sagt:

    Hallo Werner,

    würde Dein Buzzer Projekt gern übernehmen, allerdings liegt mein Schwerpunk noch auf der Hardwareseite. Da ich mich mit dem RPi noch einarbeite, wird zwangsweise die Programmierung für mich noch hinzukommen. Daher habe ich eine Frage an Dich und hoffe, dass Du helfen kannst.

    Wenn das Programm statt in einer Dauerschleife nur einmal durchlaufen werden soll, wie sieht dann der Code aus? Kann ich da etwas von auskommentieren?
    Hintergrund ist der Zustand einer uneinsichtigen Toreinfahrt, die vom RPi gemeldet werden soll.
    (Beispiel: Beim befahren der Einfahrt, 3 x piepen und dann wieder aus.)

    Vielen Dank und Gruß, Ludgar

    • Hallo, das ist eigentlich recht einfach. Du muss die Schleife einfach so abändern:

      dann piepst es nur einmal. Du kannst durch eine Zählvariable auch noch mitzählen, zB von 0 bis 3 und erst dann done auf True setzen. Dann piepst es 3 mal.

  2. Anoynm sagt:

    Hallo,

    ich hoffe ich darf das hier fragen:

    wie sorge ich dafür wenn dieser Bewegungsmelder (https://www.amazon.de/Pyroelectrische-Infrarot-Bewegung-Sensor-Detektor/dp/B008AESDSY/ref=sr_1_3?ie=UTF8) eine Bewegung erkennt den folgenden Buzzer (https://www.amazon.de/Terminal-Industrielle-Elektronik-Buzzer-Schwarz/dp/B00W8YEG8S/ref=sr_1_1?ie=UTF8) auslöst? Also per Python Skript.

    Ich hoffe du kannst mir helfen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.