WLAN Empfangsbereich vergrößern

Ein WLAN Router ist ein tolles Gerät! An die Telefonleitung angesteckt ist das ganze Haus ohne großen Aufwand durch das WLAN mit einer Verbindung zum Internet versorgt. Leider ist dem nicht immer so, denn auch das beste WLAN ist in seiner Reichweite begrenzt. Abhilfe schaffen hier so genannte Repeater.

wlan-empfangsbereich-erweitern

WLAN Theorie

Unter dem Begriff WLAN verbirgt sich die Bezeichnung Wireless Local Area Network. Das heißt ein WLAN ist ein lokales Funknetzwerk. In der Regel versteht man unter „lokal“ eine Wohnung, ein Haus oder ein Gebäude. Über ein WLAN kann man ohne Kabel von jedem Ort im Empfangsbereich eine Verbindung herstellen. Entweder zu anderen Geräten in diesem WLAN, man denke hier an Drucker oder aber ins Internet. Für die Verbindung ins Internet benötigt man einen WLAN Router.

Ein Router im Allgemeinen verbindet immer 2 getrennte Netzwerke. Ein WLAN Router verbindet das eigene WLAN mit dem großen globalem Netzwerk, Internet genannt. Der WLAN Router ist zudem auch die Hardware, welche das WLAN realisiert. Ein WLAN Router hat eine begrenzte Reichweite, meist wird diese am Gerät gar nicht mehr angegeben. Üblich sind 10-30 Meter, das ist aber sehr stark von der Beschaffenheit der Umgebung abhängig. Massive Steinmauern beispielsweise reduzieren die Reichweite dramatisch. Oft kann man die Reichweite gar nicht vor dem Kauf einschätzen, was oft dazu führt, dass Teile der Wohnung oder des Hauses einen schlechten oder gar keinen Empfang mehr haben.

WLAN Empfangsbereich vergrößern

Ist das WLAN nicht überall verfügbar, oder der Empfang zu schlecht, dann hilft ein WLAN Repeater. Dieser kann den WLAN Empfangsbereich deutlich vergrößern. Auch bei mir in der Wohnung war das Büro zu weit vom WLAN Router im Wohnzimmer entfernt. In einem modernen Büro darf heute aber unter keinen Umständen ein Internetanschluss fehlen, deshalb gab es 2 Möglichkeiten:

  • den WLAN Router anders positionieren
  • zusätzliche Hardware kaufen

Die erste Möglichkeit war leider aufgrund einer fehlenden Telefonsteckdose nicht möglich, also kaufte ich mir bei Euronics einen WLAN Repeater.

WLAN Repeater

WLAN Repeater sind recht einfache Geräte. Meistens kann man diese direkt in eine Steckdose stecken. Andere Geräte werden über ein Netzteil mit Strom versorgt und können an der Decke montiert werden. Bei der Funktionalität gibt es kaum Unterschiede. Je nach Typ unterstützen diese Geräte modernere oder ältere WLAN Spezifikationen. Das Gerät selbst ist eigentlich ein zusätzlicher Access Point. Dieser muss nur im Empfangsbereich des WLAN Routers montiert werden und erhöht den WLAN Bereich um bis zu 100 Meter.

Konfiguration

Die Konfiguration ist üblicherweise über ein Webinterface möglich. Der WLAN Repeater ist im Netzwerk ein weiteres Gerät, dass über eine IP Adresse angesprochen werden kann. Über den Browser kann man dort die Logindaten vom WLAN Netzwerk eingeben und damit ist die Sache auch schon erledigt. Manche Geräte verfügen über eine vereinfachte Konfiguration, in der man über einen Knopfdruck automatisch konfiguriert, fast immer muss man aber manuell nacharbeiten.

Fazit

WLAN Repeater sind effiziente Geräte um den Empfangsbereich eines WLAN Netzwerkes drastisch zu erhöhen. Gerade in größeren WLAN Netzwerken wie Büros ist ein Repeater eine unverzichtbare Hardware. Die Anschaffung lohnt sich eigentlich immer. Die einzige Frage die sich mir stellt ist, ob zu viele Repeater nicht auch Auswirkungen auf den Menschen haben. Schließlich senden diese Geräte permanent Daten. In dem Fall ist ein bisschen weniger vermutlich besser. Ideal ist vermutlich, wenn man das WLAN über Nacht in den eigenen 4 Wänden komplett abschaltet.

(Visited 154 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.