Windows Backup mit Veeam

Das könnte dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Kafka sagt:

    Gleiche Frage wie bei AOMEI – wurde auch die Wiederherstellung getestet (denn dort scheiden sich dann die Geister ;-))?

    • Werner Ziegelwanger sagt:

      Veeam nutzen wir in der Firma und da hat es sich bereits schon mehrmals bewährt. Setup war jedesmal aber eine Platte mit nur einer Partition mit Windows.

      • Kafka sagt:

        Danke! Gut zu wissen! Bei Veeam kann man sich vermutlich nicht funktionierende bzw. fehlerhafte Software nicht leisten (bei anderen Anbietern habe ich manchmal den Eindruck als sei es egal…)

  2. Hajo sagt:

    Veeam Agent für Windows bietet sich für User an die nur ein Betriebssystem auf einer Platte haben, sonst macht es viel Arbeit um es auch für mehrere Betriebssysteme zu nutzen.. Ich habe einen PC mit 5 Festplatten und 8 Betriebssystemen und somit ist Veeam nur mit Umständen nutzbar. Man muss immer den vorherigen Job löschen um eine andere Partition sichern zu können!, Jedenfalls in der Free-Version. Am meisten finde ich es schlecht, dass man mit dem erstelltem Recovery Medium nur wiederherstellen kann und nicht auch gleich neue Backups erstellen kann. Wichtig ist falls der PC gar nicht mehr startet dann noch eine Sicherung von wichtigen Daten machen zu können. Hier müssen die Macher von Veeam nachlegen, denn andere gute Anbieter machen es vor wie es geht. Zum Beispiel Acronis, Paragon, ADI und EaseTodo Backup. Auch schlage ich vor das Veeam ihre Programme auch mehrsprachig bereitstellt, wenn Sie Weltweit Erfolg haben wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.