Playstation 4 läuft mit FreeBSD

In den letzten Tagen wurde eine tolle Neuigkeit über die neue PlayStation 4 bekannt. Offenbar basiert das Betriebssystem der Spielekonsole mit dem Namen ‚Orbis OS‘ auf der FreeBSD Version 9. Das ist überraschend, da die Playstation eine AMD Radeon Grafikkarte besitzen wird und dafür gibt es für FreeBSD bisher keine vernünftigen Treiber.

FreeBSD

FreeBSD ist ein UNIX artiges Betriebssystem das aus UNIX heraus entwickelt wurde. Auf FreeBSD basiert zum Beispiel Darwin, welches die Grundlage von Mac OSX liefert. Die große Frage die sich stellt ist: Warum FreeBSD und nicht Linux. Die Antwort ist relativ einfach. FreeBSD steht im Gegensatz zu Linux nicht unter der GPL-Lizenz sondern unter der BSD-Lizenz. Somit müssen keine Weiterentwicklungen am System offengelegt werden. Das ist recht schlau, wenn man davon ausgeht, dass Sony für die Playstation 4 einen Grafikkartentreiber entwickelt hat. Für FreeBSD Benutzer vermutlich weniger lustig…

Vorteile

Im Kampf gegen den direkten Konkurrenten Xbox One von Microsoft gibt dieses Vorgehen einige Vorteile. die XBOX One verwendet laut Berichten mindestens 2 unterschiedliche Betriebssysteme. Das soll eine Windows 8 Version sein (für Browsen, BluRay schauen usw.) und ein XBOX Betriebssystem für das Spielen. Somit benötigt die XBOX von den 8 GB Hauptspeicher ganze 3 GB allein für das OS. Somit bleiben nur 5 GB für das Spiel. Bei der Playstation 4 wird nur 1 GB reserviert, die Spielehersteller dürfen sich also auf 7 GB freuen.

(Visited 117 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.