Counter Strike für Linux

Es gibt bereits schon seit einiger Zeit Counter Strike Source auf Steam für Linux. Nun ist auch Counter Strike Condition Zero veröffentlicht worden. Steam investiert aktuell sehr viele Ressourcen darauf Spiele auf Linux zu portieren. An der Zahl von erscheinenden Titel sieht man, dass dies durchaus gut möglich ist.

Counter Strike für Linux

Counter Strike für Linux

In meinem Artikel zu Linux für Spieler habe ich ausführlich erwähnt warum Linux ein gutes System für Spiele ist. Gerade für eine LAN Party kann man Linux gut verwenden, es ist offen, für jeden gleich und man hat damit schnell eine Infrastruktur für Spiele bereit. Das zeigt sich auch an Spielen wie Quake 3 oder Assault Cube, die sogar auf dem Raspberry Pi laufen. Die Hardware ist somit bei einer offenen LAN Party nun kein Porblem mehr.

Wie gehts nun weiter?

  • Ziel sollte für die Steam Plattform sein das Angebot weiter zu verbessern und bereits veröffentlichte Spiele zu portieren.
  • irgendwann sollte dann auch mal ein aktueller Titel auch für Linux angeboten werden
  • das höchste wäre, wenn ein Spiel exklusiv für Linux veröffentlicht wird.

Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg. Wir Linux Gamer freuen uns aber über jeden einzelnen Titel der für das unabhängige freie Betriebssystem veröffentlicht wird.

Ingame

Fazit

Counter Strike für Linux ist ein guter Anfang. Meiner Meinung nach sollten alle Klassiker und vor allem auch neue Spiele immer auch für Linux erscheinen. Linux ist das freie Betriebssystem und für Entwickler sollte allen voran Linux die Platform für Spiele sein. Aktuell ändert sich in diesem Bereich sehr viel und es bleibt abzuwarten ob es tatsächlich dazu kommt. Android ist das perfekte Beispiel, dass es funtkionieren kann.

(Visited 45 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.