Zufallszahlengenerator – Random.org

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. hannenz sagt:

    Die PHP-Funktion time() gibt die Anzahl vergangener Sekunden seit dem 01.01.1970 zurück (UNIX-Timestamp) und ist damit bei jedem Aufruf einzigartig – ausser er wird innerhalb einer Sekunde mehrmals aufgerufen, aber dann gibt es ja auch noch microtime().

    • und wenn man vor dem time() Befehl die Systemuhr setzt, dann liefert es immer die selbe zufällige Zahl. Nicht umsonst ist es sehr gefährlich auf die systemeigenen Pseudo-Zufallszahlen zu vertrauen. Meistens ist das egal, nicht aber bei Verschlüsselung und anderer sicherheitskritischer Software.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.