Horizontal scrollende Websites

Horizontal scrollende Websites sind etwas, das man im Internet eher selten findet. In diesem Artikel geht es um dieses, eher unübliche Layout. Die Frage ist: warum gibt es fast nur ausschließlich vertikal scrollende Webseiten? Ein gutes Beispiel für eine horizontal scrollende Website ist die Homepage der Werbeagentur in Leonberg.

361 webseite

Stilmittel

Eines ist klar. Wenn man horizontal scrollende Websites erstellt, dann sind diese etwas ganz besonders. Dieses Layout ist ein Stilmittel, die Webseite fällt auf und bleibt bei den Besuchern in Erinnerung. Die große Gefahr ist jedoch der richtige Einsatz. Menschen die im Internet surfen sind Gewohnheitstiere. Hat man einmal das Surfen gelernt, so erwartet man auch, dass es immer so funktioniert. Hat man den Inhalt einer Seite erfasst, klickt man entweder weiter, oder sucht auf der Seite weiter unten nach weiteren Informationen. Der Schritt hin zu einer horizontalen Informationssuche ist eine Barriere die viele Benutzer abschreckt. Das ist in etwa vergleichbar mit Autos und Lenkräder. Seit 100 Jahren werden Autos mit Lenkrädern gesteuert, deshalb, weil das schon bei den ersten Modellen so war. Möglicherweise wäre die Steuerung mit Joysticks ergonomischer oder besser, jedoch könnte kaum noch jemand ein Fahrzeug damit steuern. Und deshalb bleibt es so wie es ist.

horizontal vs. vertikal

Horizontale Webseiten funktionieren, aber nur in bestimmten Bereichen. Man kann sie perfekt bei der Darstellung von Portfolios oder Bildergalerien einsetzen. Problematisch wird der Einsatz aber bei einer zunehmenden Menge an Text. Je mehr Text eine Seite enthält und je mehr der Benutzer beginnt diesen Text auch zu lesen, desto größer ist das Bedürfnis die Seite nach oben zu schieben um an die Information weiter unten zu kommen. Obwohl Bildschirme geringere Höhe als Breite haben sind doch die meisten den Standard von Büchern gewohnt, welche Text vertikal ausgerichtet präsentieren. Auch Webseiten benutzen dieses vorgehen, der zusätzliche Platz in der Breite wird für Menüs, Navigation, Werbung und Bilder verwendet.

Text zieht eine Seite immer in die vertikale, denn Text sieht im Block besser aus, als wenn der Text sehr lange Zeilen besitzt.

Usability

Die Usability ist bei Webseiten sehr wichtig und eine gute Usability gilt als Indikator dafür, ob Benutzer die Seite gut finden. Auf guten Seiten findet man rasch die Information und man kann einfach damit interagieren. Alles was da nicht in ein bereits gelerntes Schema passt wird als Aufwand empfunden und ist schlecht für die Usability.

Weitere Beispiele

Eine schöne Bildergalerie findet man hier.

(Visited 135 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.