Werbemittel für Start-Ups

Eine gute Geschäftsidee ist oft nur der erste Schritt, die richtigen Werbemittel für Start-Ups entscheiden über Erfolg oder Misserfolg. Selbst die beste Idee bringt einem jungen Team wenig, wenn sie diese nicht präsentieren, vermarkten und vor allem bekannt machen können. Crowdfunding Plattformen sind da ein guter erster Schritt, die Präsenz dort alleine bringt jedoch meist nur wenig.

Werbemittel für Start-Ups

Werbemittel für Start-UpsDie Gründung eines Start-Ups beginnt mit der Idee und einer kleinen Gruppe Menschen die davon überzeugt sind. Was fehlt ist die Grundlage andere Menschen, vor allem Kapitalgeber, von der Idee zu überzeugen. Meist gibt es noch keinen Prototypen den man sehen und angreifen kann, oft gibt es auch kein physisches Objekt, man denke an Software. Trotzdem muss man potentiellen Investoren etwas geben, etwas handfestes, dass die Idee visualisiert. Werbematerial ist da die erste Wahl.

Coole Werbemittel für junge, dynamische und aufstrebende Start-Ups

Basis der Werbekampagne ist die als Logo visualisierte Idee. Junge, dynamische Start-Ups können dabei gerne auf ein freches Design setzen. Dieses muss dann nur noch auf passende Werbemittel gebracht werden. Falls man selbst keinen Designer im Team hat sollte man sich einen guten Dienstleister dafür suchen. Die digitale Grafik wird dann durch einen Druckpartner umgesetzt. Auf der Webseite einer Online Druckerei findet man Druckvorlagen für jede Menge Werbemittel:

  • Aufkleber
    Aufkleber sind meiner Meinung nach unterschätzt. Ich liebe es, wenn ich zum Produkt Aufkleber der Kickstart Kampagne bekomme oder Logos des Produkts. Diese zieren dann den Deckel meines Laptops. Vor allem bei Konferenzen sollte das komplette Team mit solchen Stickern auf Laptops anreisen! Am Beispiel von Apple sollte jede Firma lernen.
  • Messewände
    Aufsteller fügen der Präsentation eine professionelle Note hinzu. Der Vorteil von solchen Messewänden ist, dass man diese auch im Besprechungsraum oder im Büro aufstellen kann.
  • Give-aways
    Blöcke, Ordner, Umschläge, Visitenkarten, … Dinge die man potentiellen Kunden oder Geschäftspartnern mitgeben kann hinterlassen auch längerfristig einen guten Eindruck. Besonders, wenn sie originell in der Aufmachung, der Farbe oder des Designs sind.

Auffallen zum kleinen Preis

Für welche Art von Werbemittel man sich auch entscheidet, je nach kalkuliertem Umsatz sollte man sich bereits frühzeitig bei der Druckerei einen guten Preis sichern. Lieber etwas mehr drucken und günstiger als zu wenig und ohne Rabatte. Wenn die Werbemittel zielgerichtet bei der angesprochenen Kundengruppe ankommen verteilen sich diese oft von selbst. Ich kann mich noch gut an die Apple Aufkleber erinnern die man zu jedem iPod bekam und habe diese oft auf Autos klebend gesehen. Ist man vom Produkt überzeugt, dann wirbt man gerne gratis für die Marke, man benötigt nur das passende Werbematerial!

Fazit

Gedruckte Werbemittel sind wichtig. Gerade mit Werbemittel für Start-Ups erreicht man schnell einen guten Bekanntheitsgrad und kann hoffnungsvoll die Crowdfunding Kampagne starten oder zum Pitching des Investors gehen.

(Visited 175 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.